Feinschmeckerblog

Für anspruchsvolle Genießerinnen und Genießer

Exquisite Casino Restaurants

| Keine Kommentare

Ein jeder mag es hin und wieder ein gutes Restaurant zu besuchen, sei es für ein gemütliches Zusammensein oder gar eine Familienfeier. Für Menschen, die sich dazu noch ein wenig Aufregung wünschen, gibt es zahlreiche Casinos, die zudem integrierte, hochklassige Restaurants betreiben und somit den perfekten Abend offerieren können.

Cuisino, Casino Baden (Österreich)

Das Casino Baden ist zweifelsohne eines der schönsten Casinos Europas und ist einladend sowie offenherzig. Hier erlebt man einen unvergesslichen, äußerst aufregenden Abend mit einem vielfältigen Angebot, das Cuisino für seine Gäste bereithält. Neben dem Casino der Spitzenklasse und den diversen Veranstaltungen, die hier neben den „normalen“ Spielen wie Poker und Black Jack stattfinden, werden hier zudem opulente 4-Gänge-Menüs unter dem Motto „Dinner & Casino“ kredenzt, die einem das Wasser im Munde zusammenlaufen werden lassen. Spiel und Spaß zusammen mit köstlichem Essen – besser kann ein Abend kaum noch sein.

Picasso, Bellagio Hotel (Las Vegas, Nevada)

Bellagio ist bis heute wahrscheinlich das auffälligste Hotel in Las Vegas, eine Stadt, die nicht gerade für ihre Zurückhaltung in Sachen Geschmack bekannt ist. Mit fast 4.000 Zimmern und einer spektakulären Lichtinszenierung zwischen den Springbrunnen ist das Bellagio sicherlich ein Szenenwechsel von den Hotels, die man an quasi jeder Straßenecke findet – unabhängig von der Sterneanzahl. Alleine die Brunnen über 5.000 Lichter, die von 38 Technikern gewartet werden. Das Casino ist sich ist nicht weniger spektakulär und bietet ein jedes Spiel, das man sich vorstellen kann, alles in einem prächtigen und luxuriösen Ambiente verpackt. Gute Kleidung ist hier Pflicht, bevor man an den High Stakes Pokertischen einsteigt oder beim Roulette alles auf Rot setzt. Das integrierte Restaurant im Picasso, verfügt über einen echten Picasso Nahe des Eingangs (dies allein zeigt die Qualität des Hotels auf) und bietet Sitzgelegenheiten im Freien sowie die Tische im Hauptspeisesaal. Insgesamt können 140 Gäste gleichzeitig sitzen, davon 54 auf der Terrasse, von welcher man einen schönen Ausblick auf einen künstlichen See und die spektakulären Fontänen hat. Für umgerechnet €100 bekommt man hier ein opulentes Vier-Gänge-Menü, kann aber auch a la carte wählen und sich von einem Gaumenschmaus verwöhnen lassen.

Robuchon au Dome, Grand Lisboa (Macao)

Diese hervorragende Lage und Einrichtung mit einzigartigem Blick auf die Skyline Macaos gibt dem Restaurant eine einzigartige Note. Es gibt zudem einen privaten Raum für eine kleine Party, aber ohne die imposante Aussicht. Das Essen ist köstlich und immer gut präsentiert. Ein 4-Gänge-Mittagessen kostet rund 56 Euro. Allerdings ist eine Reservierung ein aufwendiges Unterfangen. So sind die Kreditkartendaten unzureichend und der Kunde muss ein PDF-Formular aus der Bestätigungs-E-Mail ausdrucken, unterschreiben und zurück an das Restaurant senden. Das integrierte Casino lässt, wie das Restaurant selbst, keine Wünsche offen und erlaubt es einem seine Chips in einem der wohl exklusivsten Casinos der Welt zu setzen. Die Ausstattung ist filmreif, von Teakholz Tischen und perfekt geschulten Croupiers über unzählige einarmige Banditen und Black Jack Runden, in denen es nicht selten vorkommt, dass man Prominente Mitspieler erspäht.

Einen Restaurant Besuch mit einem Casino zu verbinden, ist immer eine aufregende Erfahrung – Luxus rundum garantiert.


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.