Feinschmeckerblog

Für anspruchsvolle Genießerinnen und Genießer

the-ardmore-1

Leicht und nussig: The Ardmore

| Keine Kommentare

Wir durften den neuen The Ardmore Legacy testen. Vollmundig und sanft soll er sein, trocken und würzig. Und außerdem für Einsteiger geeignet. Mal schmecken …

Die Verpackung kommt schick daher. Damit muss man sich nicht verstecken.

the-ardmore-1

Im Glas wirkt der Whisky heller.

the-ardmore-2

the-ardmore-3

the-ardmore-4

In der Flasche ist er deutlich dunkler.

the-ardmore-5

Die Bewertung:

Der Whisky duftet nach Holz, nach Regen. Ich habe ihn pur getrunken, ohne Wasser und Eis. Im Mund ist er sehr angenehm, er schmeckt nussig und leicht. An einem trüben Herbstabend eine wunderbare Idee. Und es ist wahr: Auch Whisky-EinsteigerInnen können damit etwas anfangen. Es ist kein Vorschlaghammer, sondern eher ein freundlicher Hinweis. Übertreiben sollte man es trotzdem nicht, klar.

Die Empfehlung:

Gemeinsam mit FreundInnen trinken, am besten nach einem kleinen Snack. Dazu ein großes Glas Wasser.


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.