Feinschmeckerblog

Für anspruchsvolle Genießerinnen und Genießer

St. Moritz Gourmet Festival: Great BMW Gourmet Finale
St. Moritz Gourmet Festival: Great BMW Gourmet Finale

St. Moritz Gourmet Festival 2015: Die britische Version

| Keine Kommentare

Die Schweiz feiert kommende Saisin „150 Jahre Wintertourismus“. Dieses Jubiläum haben wir den Briten zu verdanken, denn diese haben als Erste St. Moritz als Winterziel entdeckt. Ob auch Schotten dabei waren, ist nicht überliefert. Einerlei: Um diesen Anlass gebührend zu feiern, lädt das St. Moritz Gourmet Festival 2015 neun Spitzenköche aus Großbritannien zur „British Edition“ ein. Claude Bosi, Angela Hartnett, Virgilio Martínez, Jason Atherton, Nathan Outlaw, Isaac McHale, Atul Kochhar und Martin Burge sowie Chong Choi Fong werden vom 26. bis zum 30. Januar 2015 für einzigartige Genusserlebnisse im Oberengadin sorgen.

„Mit ihren außergewöhnlichen Kochkünsten und ganz individuellen Philosophien setzen diese Spitzenköche in der Fine-Dining-Szene des Vereinigten Königreichs aufsehenerregende Impulse. Ihre spannende kulinarische Vielfalt macht die ‚British Edition‘ des St. Moritz Gourmet Festivals 2015 für Feinschmecker besonders reizvoll“, erklärt Festivalpräsident Reto Mathis.

Claude Bosi, Gastkoch bei Küchenchef Mauro Taufer im Badrutt’s Palace Hotel, gilt als Extremist der neuen französisch-britischen Harmonielehre. Der experimentierfreudige gebürtige Lyoner verbindet mit Vorliebe eine Vielzahl seltener Zutaten mit modernen Kochtechniken. In seinem Londoner Zwei-Sterne-Restaurant Hibiscus, Nummer sechs in den Top Ten des britischen Good Food Guides, überzeugt Bosi mit geschmacklich verblüffenden Kreationen.

St. Moritz Gourmet Festival: Great BMW Gourmet Finale

Angela Hartnett, Großbritanniens beliebteste Sterneköchin aus dem Restaurant Murano in London, wird als Gastköchin bei Küchenchef Gero Porstein im Carlton Hotel begeistern. Die Titelträgerin des „Most Excellent Order of the British Empire“ kreiert eine raffinierte Cucina Italiana auf Sterneniveau. Auch für ihre legendären Auftritte als TV-Köchin sowie ihre Kolumnen und Kochbücher wird die gebürtige Britin mit italienischen Wurzeln gefeiert.

Virgilio Martínez wird der Gastkoch von Küchenchef Markus Rose im Hotel Giardino Mountain sein. Mit seinem Londoner Sternerestaurant LIMA Fitzrovia, 2014 als „Restaurant of the Year“ ausgezeichnet, erobert Lateinamerikas Nummer eins auch die europäische Gourmetszene. Seine avantgardistischen Kreationen sind wie kulinarische Spaziergänge durch Peru – vom Pazifik zu den Anden, vom Amazonas bis zum Dschungel. Auch das Restaurant Pollen Street Social von Jason Atherton, Gastkoch bei Küchenchef Christian Ott im Hotel Schweizerhof, wurde als „Restaurant of the Year 2014“ ausgezeichnet.

Was die Küche des überdies zum „Chef of the Year 2014“ Gekürten ausmacht, ist seine spürbare Lust, Traditionelles neu zu interpretieren. So besteht seine Version des Klassikers „Bacon and Eggs“ beispielsweise aus einem saftigen Entenschinken mit feiner Buchenrauchnote, in zarte Kruste gehülltem Wachtelei und knusprigen, in Entenfett gebackenen Pommes frites mit Trüffeln.

Nathan Outlaw, Gastkoch bei Küchenchef Kurt Röösli im Hotel Waldhaus, ist Großbritanniens berühmtester Seafood-Spezialist. Mit seinem Zwei-Sterne-Restaurant Nathan Outlaw im St. Enodoc Hotel in Rock/Cornwall nimmt er Platz drei in den Top Ten des Good Food Guides ein.

St. Moritz Gourmet Festival: Great BMW Gourmet Finale

Für Furore wird mit Sicherheit auch der „Junge Wilde“ Isaac McHale, Gastkoch bei Küchenchef Axel Rüdlin im Kempinski Grand Hotel des Bains, sorgen. Der gebürtige Schotte revolutionierte mit seiner Young-Turks-Bewegung die britische Gourmetszene und wird dank seiner avantgardistischen, hochästhetischen Naturküche als aufgehender Stern gehandelt. Sein Restaurant The Clove Club im Londoner East End wurde bei den National Restaurant Awards 2014 bereits als das zweitbeste aller Restaurants im Vereinigten Königreich ausgezeichnet.

Atul Kochhar, Gastkoch bei Küchenchef Hans Nussbaumer im Kulm Hotel St. Moritz, darf in seinem Londoner Sternerestaurant Benares auch die Mitglieder des britischen Königshauses zu seinen Fans zählen! In seiner Fusionsküche vereint er traditionelle Gewürze und Zutaten aus allen Regionen seines Geburtslandes Indien mit erlesenen zeitgenössischen Produkten aus seiner Wahlheimat Großbritannien. Auch seine Bestseller-Kochbücher und TV-Sendungen wecken rund um die Welt ein großes Interesse für die moderne indische Küche.

„Hats off, gentlemen! A genius!” Dieses Zitats bedienen sich Gastrokritiker, wenn die Rede auf Martin Burge kommt, den Gastkoch von Küchenchef Bernd Ackermann im Suvretta House. In seiner Heimat, dem The Dining Room im Hotel Whatley Manor im ländlichen Idyll von Malmesbury/Wiltshire, kreiert der Brite eine ausgefallene Zwei-Sterne-Küche mit überraschenden Special Effects wie beispielsweise „Einheimischer Hummer mit Mango und Kokosnuss, serviert mit leicht gewürztem Thai Consommé“ und „Pochierte, geröstete königliche Jungtauben, mit Foie-Gras-Cassonade, Apfelsoufflé und Pedro-Ximenez-Sauce“.

St. Moritz Gourmet Festival: Great BMW Gourmet Finale

Chong Choi Fong, Gastkoch bei Küchenchef Fabrizio Piantanida im Grand Hotel Kronenhof, begeistert im Restaurant China Tang at The Dorchester in London mit ungeahnten Hochgenüssen aus Fernost.

Alle Gerichte werden unverfälscht nach überlieferten Originalrezepten aus seiner Heimat zubereitet. Dafür verwendet Chon Choi Fong ausschließlich traditionelle Gewürze und Aromen sowie die kompromisslos frischesten Zutaten. Dank seiner herausragenden authentischen Spitzenküche genießt das Restaurant China Tang at the Dorchester den Ruf, das beste kantonesische Restaurant ausserhalb von China zu sein.

Mit diesen spannenden Gastköchen aus Großbritannien und den ebenfalls hoch ausgezeichneten Küchenchefs der Partnerhotels bietet sich Feinschmeckern während der Festivalwoche ein vielfältiges Genusseventprogramm: Das Grand Opening im Kempinski Grand Hotel des Bains sorgt für den genussvollen Auftakt, gefolgt von individuellen Gourmet Dîners, Gourmet Safaris und der legendären Kitchen Party im Badrutt’s Palace Hotel sowie von zahlreichen Special Events wie dem illustren Küchengeflüster im Hotel Schweizerhof oder dem Fascination Champagne im Suvretta House und außergewöhnlichen Tastings – bis hin zu köstlichen Verführungen beim Chocolate Cult. Der unvergleichlichen Genussvielfalt setzt das Great BMW Gourmet Finale mit allen Spitzenköchen diesmal im Kulm Hotel St. Moritz die Krone auf.


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.