Feinschmeckerblog

Für anspruchsvolle Genießerinnen und Genießer

Haselnuss-Espresso-Sahne

Sahne mit Pfiff: Whipahol

| Keine Kommentare

Haben Sie schon mal Sahne gegessen, die Alkohol enthält? Und wir meinen hier nicht Sahne übergossen mit Eierlikör oder sonstigen Alkoholika. Nein, richtige Sahne, die von Haus aus schon Alkohol enthält. Haben Sie nicht? Na, dann kommen die Produkte von Whipahol ja gut gelegen.

Die Whipped Cream, auf Deutsch Sahne, kommt mit dem besonderen Twist daher. Whipped Lightning heißen die Sprühsahnen, die einen Alkoholgehalt von 16,75 % bis 18,25 % Vol. enthalten. Diese gibt es aromatisiert mit den leckersten Aromen, darunter German Chocolate, Spiced Vanilla und Hazelnut Espresso.
Haselnuss-Espresso-Sahne
Whipped Lightning, auch Whipahol genannt, kann im Handumdrehen sämtliche Drinks und natürlich Desserts aufmotzen, zu denen Sahne passt. Ob Sie einen Espresso Martini damit toppen, einen süßen Shot, einen Cocktail, einen Milchshake, Kuchen, Torten, Kaffeespezialitäten – ist die Liste ist lang.

In der Sahne sind neben echter Sahne ein Alkohol auf Getreidebasis sowie verschiedene Aromen enthalten. Die Sprühsahnen von Whipahol müssen nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden – im Gegenteil: Durch die Kühlung würde sich der Alkohol von der Sahne trennen, und anstelle cremiger Sahne hätten Sie auf Ihrem Cocktail künftig cremige Matsche. Wie bei herkömmlicher Sprühsahne empfiehlt es sich, die Dose vor Gebrauch gut zu schütteln und beim Servieren senkrecht zu halten – so gehen Sie immer sicher, den perfekten Whipahol-Genuss zu erhalten.

Die Dosen sollten vor direkter Sonneneinstrahlung oder Temperaturen über 30°C geschützt werden, da dies den Druck in der Sprühdose stark erhöhen kann.

Für alle, die sich um ihre Figur sorgen: Über die genaue Anzahl an Kalorien pro Portion Whipped Lightning kann selbst der Hersteller keine genauen Angaben machen. Es steht aber fest, dass die Sahne nicht als Lebensmittel gilt, sondern in die Spirituosen-Kategorie gehört, deshalb kann nur ermahnt werden, die Sahne mit Verantwortung zu genießen. Klar ist auch: Sahne ist Sahne. Das heißt, dass dieses cremige Topping sich nicht gerade zum Abnehmen eignet.

Wie bereits erwähnt, kann man mit dem Hazelnut Espresso Whipahol perfekt einen Espresso Martini toppen. Damit Sie diesen beim nächsten Dinner Ihren Gästen anbieten können, haben wir hier das Rezept für Sie.

Man benötigt:

  • 3 cl Vodka
  • 1,5 cl Kaffeelikör
  • ein kalter Espresso

Füllen Sie einen Cocktail-Shaker mit ausreichend Eiswürfeln und geben Sie alle Zutaten hinzu. Seihen Sie den Drink anschließend in ein Martini-Glas ab und toppen Sie das Ganze mit einer ordentlichen Portion Hazelnut Espresso Whipahol.


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.