Feinschmeckerblog

Für anspruchsvolle Genießerinnen und Genießer

Glenfiddich Sud
Glenfiddich Sud

Glenfiddich-BBQ-Test: Würzig, schmackhaft, lecker

| Keine Kommentare

Glenfiddich hat uns ein Paket „Whisky und BBQ“ geschickt. Whisky und Gegrilltes klingt zunächst ungewöhnlich, aber wir fanden die Idee sehr charmant. Danke für das schöne Grillpaket. Hier also unser Whisky-Grilltest.

Der Überblick. Das war alles in dem Paket enthalten, abgesehen vom Fleisch natürlich. Im Detail: Zwei Flaschen Whisky und Zutaten für reichlich Marinade und einige Whisky Sour.

Glenfiddich Ueberblick

So sieht unser Fleisch aus. Natürlich bio.

Glenfiddich Fleisch

So sieht der Cocktail-Sud aus:

Glenfiddich Cocktail Sud 2

So sieht der Cocktail aus – sauer macht lustig … mjam. Hicks.

Glenfiddich Cocktail Glas

Das Marinade-Rezept soll nachgekocht werden? Kein Problem:

Glenfiddich Rezept Marinade

So sieht der Marinaden-Sud aus:

Glenfiddich Sud

Der Kommentar:

Der Whisky ist gewohnt gut. Mit Glenfiddich kann man ja auch nichts falsch machen. Die Marinade hat dem Fleisch eine sehr ungewöhnliche Note mitgegeben – etwas Mango, etwas rauchig. Sehr ungewöhnlich und sehr lecker. Auf die Idee wären wir jedenfalls nicht gekommen.

Der Cocktail ist supererfrischend. Aber tückisch: Man merkt kaum, dass Alkohol enthalten ist. Ruckzuck hat man drei Schnäpse getrunken und denkt, es sei Zitronenlimo gewesen. Ist es aber nicht. Man trinke mit Bedacht …

So sieht das Endprodukt aus:

Glenfiddich-Fleisch auf dem Teller


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.