Feinschmeckerblog

Für anspruchsvolle Genießerinnen und Genießer

SONY DSC
SONY DSC

Schokolade für alle: Schokoladenfestival chocolART wieder in Tübingen

| Keine Kommentare

Was gibt es Schöneres im Winter als gute Schokolade, dazu ein Glühwein? Natürlich soll es keine normale Wald- und Wiesen-Schokolade sein, sondern ab und zu will man auch etwas Erlesenes. Etwas Außergewöhnliches. Schokolade, die im Mund schmilzt. Wer Schokolade mag, wird das Schokoladenfestival chocolART lieben. Vom 3. bis zum 8. Dezember ist es wieder in Tübingen.

Lesen Sie hier die Pressemitteilung im Volltext:

Das vielfältige und köstliche Angebot an zartschmelzenden Konfekten, handgeschöpften Schokoladen und feinsten Trinkschokoladen auf Deutschlands größtem Schokoladenfestival chocolART lockt jährlich über eine ¼ Million Besucher in die Universitätsstadt Tübingen.

100 Spitzenmanufakturen und exklusiven Top-Chocolatiers aus Afrika, Süd- und Nordamerika und Europa bietet sich hier die Gelegenheit, dem begeisterten Publikum 6 Tage lang erlesene Produkte zu präsentieren – und dem Publikum bietet sich eine einzigartige Möglichkeit, die Vielfalt der Schokolade und den Charme der Tübinger Altstadt kennen zu lernen.

chocolART

Neue Chocolatiers bereichern den chocoMARKT: Atelier Cacao aus Berlin mit Trinkschokoladen am Stiel und feinsten Schokoladenkreationen, SAMOCCA Schokoladenmanufaktur aus Aalen mit den kreativen Schmatz Schokoladenriegeln hergestellt aus hochwertigsten Rohstoffen sowie unterschiedliche Kaffeevariationen, Confiserie Coppeneur et Compagnon aus Bad Honnef, Edelmond Chocolatiers aus Luckau mit Bio-Schokoladenartikel (bean to bar), Turingianduia Cioccolato aus Turin mit Schokoladenkebab.

Lovechock aus Amsterdam präsentiert Schokoladenprodukte die in Bio-Qualität aus besten rohen Kakaobohnen direkt aus Ecuador handgefertigt werden. Grundsätzlich achten die meisten der chocolART-Aussteller auf Fair Trade und produzieren ihre Schokoladen und andere Leckereien unter strengen Kriterien um einen Beitrag zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen der Kakao-Bauern zu leisten.

Vom 3. bis zum 8. Dezember 2013 ist es dann endlich wieder soweit: Die Universitätsstadt am Neckar verwandelt sich in Deutschlands größte Schoko-Erlebniswelt aus stimmungsvoller Beleuchtung, raffinierter Kunst und vollendetem Geschmack – ganzheitliche Schokosophie für Jung und Alt!

chocolART

Das Schoko-Programm rund um die chocolART bietet unter anderem Schoko-Tastings, kunstvolle Kakaomalerei und informatives chocoKINO. Kinder tauchen in der Schoko-Werkstatt tief in die Geheimnisse der Schokoladenherstellung ein und können ihre Lieblingskreationen mit Freunden und Familie teilen. Erwachsene können an den beliebten Pralinenkursen bei „Dr. Schoko“ teilnehmen und erfahren mehr über die Herstellung hochwertiger Trüffel und Pralinen.

Auf dem historischen Tübinger Marktplatz erwartet die Besucher im zauberhaften Ambiente der illuminierten Fachwerkhäuser, der chocolateROOM, die gläserne Konditorei der chocolART. Baden-Württembergs Top-Konditoren führen hier live ihr Können vor. Die Besucher können bei der Produktion des „Tübinger Schokotalers“ sowie dem berühmten Tübinger Schokoschaumkuss CHOCOlino zusehen und beobachten wie Schokoladen-Kunstwerke entstehen.

chocolART

Während der chocolART wird FAIR und SOZIAL groß geschrieben: Besucher können die Tübinger Tafel mit einer Schokospende unterstützen (Sammelstelle am i-Punkt Holzmarkt); Hersteller mit ausschließlich fair gehandelten Produkten sind vor Ort; Samocca stellt süße Tübinger Köpfe her und Jan-Marcel Schubert referiert am Freitag, 06.12. in der Begegnungsstätte Hirsch über den Weg der Schokolade (Fotovortrag)

Am Samstag, 7. Dezember 2013 findet das süße Treiben auf der langen Schoko-Einkaufsnacht sein Ende erst zu später Stunde.

TIPP:

Lassen Sie Ihr Auto zuhause stehen und nutzen Sie das Sondertagesticket des Verkehrsverbundes naldo während der chocolART vom 03. – 08.12.2013. Bis zu 5 Personen fahren für 6,10 € im Gebiet des Stadttarifes Tübingen.


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.