Feinschmeckerblog

Für anspruchsvolle Genießerinnen und Genießer

Bayerisch Nizza Bier
Bayerisch Nizza Bier

Hans Müller Sommelierbier GmbH entwickelt obergärige Bierspezialität

| Keine Kommentare

Die Hans Müller Sommelierbier GmbH hat ein neues Bier entwickelt: Das „Bayerisch Nizza Clubbier“. Obergärig, auf Weizenmalzbasis gebraut, nachträglich hopfengestopft – kein alltägliches Getränk, sondern eine Spezialität für echte Genießerinnen und Genießer.

Mit dem „Bayerisch Nizza Clubbier“ führt die Hans Müller Sommelierbier GmbH nun ihre neueste Bierspezialität ein – ein obergäriges, auf Weizenmalzbasis gebrautes Bier, das nachträglich hopfengestopft wurde. Mit dem Launch der neuen Sorte wollen die Schöpfer Christian Hans Müller und Dieter Körner ein Spezialbier im Markt etablieren, das bajuwarische Braukunst mit dem extravaganten Flair der Côte d’Azur vereint. Eine außergewöhnliche Bierkreation – geschaffen für Genussmenschen und Craftbier-Liebhaber.

Die Hans Müller Sommelierbier GmbH wurde 2012 gegründet. Die Geschäftsführer Christian Hans Müller und Dieter Körner haben sich zum Ziel gesetzt, besondere Bierspezialitäten zu kreieren und zu etablieren. Mit „Müller Dreistern“, einem im Weinbrandfass gelagerten Bier, hat die Hans Müller Sommelierbier GmbH ein erstes, erfolgreiches Produkt auf den Markt gebracht.

Bayerisch Nizza Clubbier

Der nach Bayerischem Reinheitsgebot gebrauten Spezialität wurden im Gärtank die drei Aromahopfensorten Citra, Centennial und Chinook zugeführt. Dadurch bekommt „Bayerisch Nizza“ seine mediterranen Aromen – Noten von Grapefruit und ein Hauch von Thymian und Pinie. Das Ergebnis ist ein spritziges Bier; weich und würzig, erfrischend und fruchtig.

Als Aschaffenburger mit Leib und Seele hat Christian Hans Müller für seine neueste Spezialität einen Namen gewählt, der zum einen als Hommage an seine Heimatstadt gilt und zum anderen bayerisches Bier mit mediterranem Flair beschreibt. So entschied er sich für „Bayerisch Nizza“, ein Ausspruch, der seit Jahrzehnten fest mit der Stadt Aschaffenburg verbunden ist.

„Seit vielen Jahren geht hier das Gerücht um, König Ludwig I. habe der Stadt wegen ihres milden Klimas diesen Namen gegeben – eine Geschichte, an der wir mit unserer Bierspezialität festhalten wollen“, so Müller.

Und deshalb sieht der Geschäftsmann und Dipl. Biersommelier in seinem neuen Produkt auch das absolut stimmige Zusammenspiel von Marketing und Liebe zur Heimat, beides für ihn unverzichtbar für seine neue Bierspezialität und auch die Idee hinter seinem noch jungen Unternehmen.

„Bayerisch Nizza“ ist bei ausgewählten Bezugsadressen sowie online erhältlich.


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.