Feinschmeckerblog

Für anspruchsvolle Genießerinnen und Genießer

Esssalon im Hotel Lindenberg in Frankfurt

Tipp Frankfurt/M: Frühstücksmittagsessen aka Sonntagsbrunch im außergewöhnlichen Hotel Lindenberg

| Keine Kommentare

Das Hotel Lindenberg im Frankfurter Ostend ist ein kleines & feines Haus mit Ein- und Zweizimmersuiten, die man sogar für längere Zeit mieten kann. Die Preise sind erschwinglich, das Konzept der 15 individuell gestalteten Räumlichkeiten durchdacht, kreativ, selbstironisch. Zu dem Konzept gehören eine kleine Gemeinschaftsküche, eine Kino-Bar, ein Kaminzimmer. Deshalb hier den Tipp: Sonntagsbrunch im Lindenberg, denn genau so etwas bieten die dort an.

Name: Frühstücksmittagsessen.

Hier ein Auszug aus dem Programm im Juni

LINDENBERG? Ja!
Tausende sitzen zu Hause und haben Angst. Sagen Nein! zum Leben. Frühstücken daheim. Sitzen allein auf der Couch. Setzen kein Fuß vor die verriegelte Tür. Ziehen die Vorhänge zu. Wohnen womöglich im Vordertaunus.

Nicht mit uns.

Wir sagen Ja! zum Frühling. Ja! zu Menschen, wie Sie und ich, die sich selbst bei diesem Wetter weigern, die Flipflops auszuziehen. Ja! zu kurzen Ärmeln im Büro. Ja! zu Gästeköchen, die sich noch keinen Stern erkochen konnten.

Alle sonntäglichen Frühstücksmittagessen finden jeweils ab 11 Uhr statt. Dazu wird nebst den Besonderheiten der Gastköche auch stets ein Frühstücksmittagsessenbuffet serviert. Nicht zu vergessen, unser Kinoprogramm für Klein und Groß.

Um an unseren sonntäglichen Frühstücksmittagsessen entspannt teilnehmen zu können, würden wir Sie um eine kurze Anmeldung bitten, damit wir für genügend Speis, Trank und Sitzgelegenheiten sorgen können. Vielen Dank. Wir freuen uns auf Sie.

Los geht es am Sonntag, den 2. Juni mit Gästekoch Herr Mika und einem traditionellen English Breakfast mit Baked Beans, Sausages, roasted Tomatoes und allem, was dazu gehört. Dazu klassischer Englischer Tee mit Milch.

Am darauffolgenden Sonntag, den 09. Juni 2013, spießt Max Schaschlik auf Späne, gibt eine scharfe Chilisauce dazu und serviert das Ganze mit Djuvec Reissalat.

Am Sonntag, den 16. Juni 2013, geht die Reise nach Portugal: Gastköchin Zaira serviert die Nationalspeise aus dem Norden des Landes: Caldo Verde mit Chouriço (Suppe mit Wurst), selbstgebackenem Maisbrot.

Am Sonntag, den 23. Juni 2013, geht es weiter mit spanischer Luft: Der LINDENBERGer Nicki kann es nicht lassen und schleicht sich wieder in die Teppanyaki-Küche: Ab 11 Uhr präsentiert er seine Paella.

Preis: pP 20 Euro.

Ein Imagefilm des Lindenberg zum Frühstücksmittagessen

Das Lindenberg in der Rückertstr. 47 bei Google Streetview


Größere Kartenansicht


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.