Feinschmeckerblog

Für anspruchsvolle Genießerinnen und Genießer

Ranglisten-Verkostung 01: Cremant und Champagner

| Keine Kommentare

Am letzten Freitag haben wir eine Verkostung von sechs Cremant und Champagner gemacht. Probiert und in eine Rangliste gebracht haben das die Frau @habichthorn, der Herr @peate und meine Wenigkeit, @baranek.

Wir haben alle erst einmal durchprobiert und daraus die Rangliste erstellt, die dann in einem zweiten Durchgang nochmals geprüft wurde. Eine sehr subjektive Prüfung also, die dennoch zu einem validen Ergebnis geführt hat.

Hier unsere Rangliste

1. Champagne JACQUART Brut Mosaïque
Dieser Champagner aus Reims hat uns wirklich vom Hocker gehauen. „Unfassbar lecker“, „sehr runder, voller Geschmack“, „beeriger Abgang“, „Spitzengewächs“ – das waren die Kommentare. Die Qualitätstrauben für die Cuvées stammen von Winzern aus drei regionalen genossenschaftlichen Verbänden, die auf insgesamt 2.400 Hektar eigener Weinberge beste Trauben anbauen. (27 Euro)

2. Contadi Castaldi Franciacorta Soul Satèn 2005
Für diesen Jahrgangssekt aus 1005 Chardonnay gab es sogar ein Minderheitenvotum auf Platz 1. Sehr komplexer, weicher Geschmack nach reifen Zitrusfrüchten und leicht míneralischem Abgang. (40 Euro)

3. Contadi Castaldi Franciacorta Rosé Brut
Eine Cuveé aus 65 % Chardonnay und 35 % Pinot Nero mit schöner Frische und einiger Kraft. (26 Euro)

3. Grand C Brut Cremant Cuvée
Der beste Cremant der Verkostung mit einem Sondervotum auf Platz 3 nominiert. Der Grand C Brut ist ein ausgewogener Crémant aus Pinot Blanc. (16 Euro)

5. Champagne JACQUART Brut Mosaïque Rosén (30 Euro)

6. Grand C Brut Rosé Cremant (16 Euro)

Hier ein kleines Video, dass wir spontan mit einem iPhone gedreht haben und das etwas bearbeitet die Atmosphäre auf der Verkostung wiedergibt.

Vielen Dank an Organize Communications, Karlsruhe www.organize.de

Sponsored by www.restaurant-kritik.de


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.