Feinschmeckerblog

Für anspruchsvolle Genießerinnen und Genießer

Buch über Kaviar bei Tre Torri erschienen

| Keine Kommentare

Kam heute als Pressemitteilung rein. Klingt wirklich sehr interessant.

Kaviar Geschichten von Christoph Moeskes
Kaviar ist der pure Luxus und steht wie kein anderes Lebensmittel für vollkommenen Genuss und Eleganz. Auch der Autor Christoph Moeskes konnte sich der Faszination der „schwarzen Perlen“ nicht entziehen und hat die spannenden Geschichten des Kaviars unterhaltsam und atemberaubend aufgeschrieben.

Kaviar, das schwarze Gold, ist der gesalzene Rogen des Störs und der Inbegriff für Luxus und kompromisslosen Genuss. Aber wussten Sie auch, dass er noch bis Ende des 19. Jahrhunderts als eine „Arme-Leute-Speise“ galt? Dass zu Zeiten des „Kaviar-Rushs“ in den USA die schwarzen Störeier wie Erdnüsse in New Yorker Kneipen kostenlos verteilt wurden? Dass man sich im Iran vor Stör meist ekelte? Dass in der Sowjetunion Menschen wegen Kaviar hingerichtet wurden? Das und vieles mehr, hat der Journalist Christoph Moeskes herausgefunden.

Erfahren Sie, wie Kaviar überhaupt hergestellt wird und was sich hinter Osietra, Sevruga und Beluga alles verbirgt. Moeskes Kaviar Geschichten liefern Wissenswertes und Unterhaltsames, informieren über politische und wirtschaftliche Hintergründe. Sie stimmen nachdenklich und amüsieren. Eine packende Geschichte in einem besonderen Buch, dessen ausführliche Bibliographie zu weiteren Entdeckungen einlädt. Für einen schnellen Überblick sind die wichtigsten Begriffe zum Kaviar schnell erklärt, und eine Auswahl renommierter Händler vervollständigt das Buch. Kurz: Die perfekte Lektüre für Kaviar-Liebhaber und solche, die es dadurch werden!

Der Autor:
Es sollte eine Recherche über das Kaspische Meer werden. Herausgekommen ist dabei ein Buch über Kaviar. Christoph Moeskes wurde erst im Laufe seiner Arbeit zum Liebhaber der „schwarzen Perlen“. Der Osteuropa-Experte findet, die Geschichte des Kaviars spiegelt auch eine Menge über die Verhaltensweise der Gattung Homo sapiens wider. Über ihre Gier, ihren Erfindungsreichtum, ihren Wagemut und noch manch andere Eigenschaften. In Wilhelmshaven geboren und aufgewachsen, lebt Moeskes heute in Berlin. Er ist Herausgeber verschiedener Bücher, freier Autor der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und Fotograf.

Unter folgendem Link finden Sie eine blätterbare Kurzversion:
http://issuu.com/tretorri/docs/kaviar_geschichten

Titel:
Christoph Moeskes – Kaviar Geschichten

Bibliographische Daten:
Umfang: 160 Seiten
Format: 14,0 × 21,0 cm
Ausstattung: Hardcover
Tre Torri Verlag GmbH
ISBN 978-3-941641-60-0


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.