Feinschmeckerblog

Für anspruchsvolle Genießerinnen und Genießer

Hotel Amber Düsseldorf: für 650.000 Euro aufgemöbelt

| Keine Kommentare

Immer wieder gerne an die die verehrte Leserschaft weitergegeben: Informationen über abgeschlossene Investitionen in Hotels. Heute in Düsseldorf das Amber – www.amber-hotels.de. Ob wir da wirklich einkehren wollen des doch eher heimeligen Ambientes… lassen wir das. Für Business vermutlich geeignet.

AMBER HOTEL Hilden/Düsseldorf bietet Gästen nach Investitionen in Höhe von ca. 650.000 Euro noch mehr Komfort

Gut ist nicht gut genug – um den Gästen den Aufenthalt noch angenehmer zu gestalten, wurde im AMBER HOTEL in Hilden bei Düsseldorf in modernem Style renoviert. 650.000 Euro wurden in die Modernisierung von Räumen und hochwertige Ausstattung investiert.

Das ansprechende 4 Sterne Hotel befindet sich im Hildener Stadtkern und verfügt über 93 moderne und gemütliche Zimmer, Business Corner, ein hauseigenes Restaurant, einen Wintergarten sowie 8 Tagungsräume und Veranstaltungsräume für bis zu 175 Personen.

Nach den umfangreichen Renovierungsarbeiten sind nun alle Hotelzimmer mit Movie-TV ausgestattet und empfangen rund 480 internationale Fernsehprogramme in Landessprache, sowie darüber hinaus 30 aktuelle Kinofilme. Die Gäste der Comfortklasse können sich ebenfalls über Neuerungen freuen: 29 dieser Zimmer sind nun komplett neu eingerichtet und enthalten neben Flachbildfernseher, Klimaanlage und Senseo Kaffeemaschine auch einen gemütlichen Schreibtischsessel aus Leder. Außerdem ist hier, wie auch in den Businesszimmern, die WLAN-Nutzung inklusive. In allen weiteren Zimmern steht die Nutzung für lediglich 5 Euro pro Tag zur Verfügung.

Neben der Komplettrenovierung der 2. Etage, in der sich unter anderem 22 Zimmer ausgestattet mit Flachbildfernseher befinden, wurde der Tagungsbereich komplett renoviert. Unter anderem wurden neue Stühle angeschafft, passend dazu Vorhänge und Deko und 370 qm neuer Teppich verlegt. Des Weiteren wurde auch in dem Veranstaltungsraum „Atrium“ ein Facelift durchgeführt.

Doch auch hinter den Kulissen war man nicht untätig: Die Rezeption arbeitet von nun an mit dem Fidelio Frontoffice-Programm, das Büro erhielt eine neue EDV und auch die Küche wurde renoviert, um seinen Gästen noch besseren Service gewährleisten zu können.


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.