Feinschmeckerblog

Für anspruchsvolle Genießerinnen und Genießer

Gault Millau Aufsteiger des Jahres: Rockender Bacchus im Silvanerland

| Keine Kommentare

Eine Pressemitteilung …

Weinführer Gault Millau zeichnet das junge fränkische Weingut Augustin als „Entdeckung des Jahres“ aus

Am Maindreieck zwischen Kitzingen und Ochsenfurt lebt die Familie Augustin, die von sich selbst bescheiden sagt, fränkische Weine „ohne viel Tamtam“ zu machen. Ihr guter Ruf drang dennoch zu den Weinexperten des Gault Millau durch, die das sympathische Familienweingut zu ihrer „Entdeckung des Jahres 2011“ erkoren.

Arno Augustin ist im Gegensatz zu seinem Namensvetter aus dem Volkslied „O Du lieber Augustin“ kein Trunkenbold, aber er geht genau wie der Wiener Musikant im ausgehenden 17. Jahrhundert konsequent seinen eigenen Weg und lässt sich nicht unterkriegen. Statt mit der Pest kämpft der 36-Jährige aktuell mit einer bescheidenen Erntemenge; er baut in Franken, wo der Silvaner das Aushängeschild Nummer eins ist,
als zweitstärkste Rebsorte Bacchus an. Schließlich setzt der Rockmusik-Fan der althergebrachten Weinromantik und der Kombination von Wein und klassischer Musik jedes Jahr bei seinem dreitägigen Weinfest „Augusto“ energische Gitarrensounds entgegen.

Somit klingt dem bescheidenen Winzer sein Ruf weit voraus und ließ auch die Weintester des renommierten Gault Millau aufhorchen. Sie bezeichnen Arno Augustin im aktuellen Weinführer 2011 als Senkrechtstarter, der zwar erst vor einigen Jahren das Weingut der Eltern übernahm und damit den Schritt in die Selbstständigkeit wagte, nun aber bereits den Erfolg seiner Arbeit erntet. Sein Weißburgunder mit zarter Barriquenote beeindruckte die Weinexperten ebenso wie der fein gereifte, herrlich frische Silvaner Spezial >S< Jahrgang 2008, dessen Trauben an 30 Jahre alten Rebstöcken auf mineralreichen Muschelkalkböden gedeihen. Dem Geisenheimer Diplom-Önologen, der gemeinsam mit seiner Frau Verena rund elf Hektar bewirtschaft, macht auch die Rebsorte Bacchus viel Spaß, die er mal als trockenen Wein, mal als Trockenbeeren-auslese ausbaut. Letztere erhielt bei der Premium Select Wine Challenge 2007 des Magazins „selection“ die Goldmedaille. „Als Franke mache ich natürlich Silvaner, aber der Bacchus ist für mich eine ebenso ernstzunehmende Rebsorte, die bei mir ihrem geläufigen Image als süßem Schoppenwein überhaupt nicht entspricht“, sagt Augustin ganz offen. Seine Erfolge geben ihm Recht. Weingut & Vinotel Augustin
Im fränkischen Sulzfeld, eingebettet in die wunderschöne Landschaft des Maintals, liegt das Weingut & Vinotel Augustin. Auf rund elf Hektar baut die Familie Augustin hier Silvaner, Bacchus, Müller-Thurgau und weitere weiße und rote Rebsorten an, die direkt über das Weingut und den Online-Shop verkauft werden. Mit einem eigenen Hotel, das stilvolle Themenzimmer und –suiten bietet, schlagen die Augustins die Brücke zwischen Weingenuss, Naturerlebnis und authentischer Gastfreundschaft.

Preise ab Weingut/im Onlineshop:
Augustin Spezial >S<, Jahrgang 2008 10,00 € (750 ml) Riesling Kabinett, trocken, Jahrgang 2009 8,50 € (750 ml) Probierpaket „Entdeckung des Jahres“ 30,00 € (inkl. Porto & Verpackung) je 1 Flasche Augustin Spezial >S<, Riesling Kabinett trocken, Bacchus Kabinett trocken Kontakt / Bezug: Weingut Augustin Raiffeisenstrasse 5 97320 Sulzfeld am Main T: 0 93 21 – 56 63 M: info@weingut-augustin.de W: www.weingut-augustin.de


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.