Feinschmeckerblog

Für anspruchsvolle Genießerinnen und Genießer

Sarah Wiener kocht unterwasser auf den Malediven

| 2 Kommentare

Die bekannte TV-Köchin Sarah Wiener tauchte für ein kulinarisches Gastspiel auf den Malediven in den Luxusresort Conrad Maldives Rangali Island ab und im Beach House Maldives, welches gerade in die Waldorf Astoria Collection aufgenommen wurde. Bei 30 Grad und Mondschein zelebrierte die Starköchin und begeisterte Taucherin mehrere Gourmetabende – unter anderem in dem spektakulären Unterwasserrestaurant Ithaa, das Mitte April sein fünf-jähriges Jubiläum feiert.

Sie kredenzte eine ungewöhnliche österreichisch-maledivische Fusion Küche mit regionalen Produkten wie Kourukouru, maledivische Kartoffeln, maledivische Tomaten… und natürlich lokalem Fisch vom maledivischen Hummer bis zum Red Snapper. So tischte die Österreicherin in der traumhaften Kulisse der Luxusresorts z.B. Red Snapper als Wiener Schnitzel mit lauwarmen Kartoffelsalat von einheimischen Kartoffeln – eine Fish & Chips Luxusvariante und warmen Tomatensalat, leicht mit Sahne karamellisiert, darauf in Vanillie und Butter geschwenkte Hummerstücken verfeinert mit tasmanischem Pfeffer und Orangenfilets auf. Die TV-Köchin experimentierte in den beiden Luxusresorts mit maledivischen Zutaten: „Es war mir extrem wichtig, die einzelnen lokalen Produkte in meine Gerichten einzubringen. Die Banane kam als Bananen-Chutney auf den Tisch, die Kokosnuss verfeinerte Saucen. Bei allem schmeckt man auf jeden Fall Sarah Wiener raus. Ich wollte die einheimischen Produkte aufnehmen und dennoch sehr kreativ mit ihnen umgehen“ kommentiert sie ihr Gastspiel. Neben dem Kochen blieb Sarah Wiener, die mit Ehemann Peter Lohmeyer gereist war, noch genügend Zeit für Tauchexpeditionen. Besonders beeindruckte sie der Walhai, den sie bei einem ihrer Tauchgänge sah. Das Conrad Maldives Rangali Island unterstützt ein Öko- und Research Projekt für Walhaie.

Conrad Maldives Rangali Island:
Das mehrfach ausgezeichnete Conrad Maldives Rangali Island liegt im South Ari Atoll. Das Resort umfasst zwei Inseln, die mit einer Brücke verbunden sind. Inmitten einer tiefblauen Lagune mit einem beeindruckend schönen Korallenriff gelegen, entspricht das Resort dem tropischen Paradies schlechthin. Mit sieben Restaurants, drei Bars und einer fantastischen Weinauswahl bietet das Resort die größte kulinarische Vielfalt auf den Malediven. Ein besonderes Highlight ist das voll verglaste Unterwasser-Restaurant Ithaa, welches sich fünf Meter unter der Meeresoberfläche befindet und eine einmalige 180° Panoramasicht bietet. Zum fünf-jährigen Jubiläum des Ithaa wird Hubert de Billy vom Pol Roger Champagner am 16. und 17. April zwei exklusive Events veranstalten. Außerdem befindet sich in einer Tiefe von rund zwei Metern unter dem Meeresspiegel ein ganz besonderer Weinkeller. Sommelière und Küchenchef laden zu ganz besonderen Weindegustationen ein. Conrad ist das erste Resort der Malediven, welches über zwei eigenständige Spa-Bereiche verfügt: Das The Spa Retreat, dessen Villen über Behandlungsräume verfügen und das Over-Water Spa, das auf Behandlungen.mit Dorissima Produkten spezialisiert ist.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.conradhotels.com


Anzeige:

2 Kommentare

  1. Pingback: Sarah Wiener mal wieder « Chezuli

  2. Pingback: Unterwasser: Die Malediven in ROT (Video) | Rozow, Minuten, Howard, Maldives, Malediven, Islands | Neidgruen.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.