Feinschmeckerblog

Für anspruchsvolle Genießerinnen und Genießer

INTERGASTRA (Stuttgart) richtet Fokus im Februar 2010 auf das Hotel

| 1 Kommentar

Auf der alle zwei Jahre stattfindenden, internationalen Fachmesse für Hotellerie und Gastronomie in Stuttgart wird dem Thema Hotellerie eine Messehalle exklusiv gewidmet

Im kommenden Jahr wird die Stuttgarter INTERGASTRA 2010 ihren Fokus noch stärker auf das Thema Hotellerie richten. „Bislang deckte keine Veranstaltung konzentriert und übersichtlich den hohen Beratungs- und Informationsbedarf der Zielgruppe Hotelmanagement ab“, sagt Stuttgarts Messegeschäftsführer Ulrich Kromer. Mit dem Konzept FOKUS HOTEL schließe die INTERGASTRA diese Lücke und biete der Hotelbranche eine einzigartige Informations- und Beschaffungs-plattform. Dabei gehe es bei FOKUS HOTEL nicht um Zukunftsvisionen, „im Mittelpunkt stehen praxisorientierte Lösungen, die im kommenden Jahr und auch 2020 aktuell und wirtschaftlich sind“. Zum Beispiel Kosten senken durch Umweltschutz, auf die Zukunftsforscher Rohit Talwar aus London in der Süddeutschen Zeitung hinweist: „Auch die Hoteliers müssen langfristiger denken, als immer nur bis zur Auslastung der Zimmer für die nächste Saison. Investitionen etwa in Solaranlagen lohnen sich vielleicht erst nach 15 Jahren, aber sie lohnen sich.“

Vor dem Hintergrund von Generations- bzw. Pächterwechseln mit anschließenden baulichen und konzeptionellen Veränderungen im jeweiligen Hotel spielen im Alltag in der Hotellerie Themen wie Renovieren, Energieeffizienz oder Bauen im Bestand eine immer wichtigere Rolle. Auf der INTERGASTRA bildet der Themenpark FOKUS HOTEL den Mittelpunkt der Messehalle 6. Konzipiert und gestaltet vom preisgekrönten Innenarchitekturbüro Markus-Diedenhofen aus Reutlingen zeigt dieser beispielhaft Lösungen für alle diese Bereiche eines Hotels: vom Keller bis zum Dachgeschoss. Dabei stellen Kromer zufolge Ausstattungsideen und technische Innovationen diejenigen Potenziale vor, die durch gezielte Renovierungen erschlossen werden können. Technik- und Logistikkonzepte eröffneten vielfältige Möglichkeiten, die gesamte Wertschöpfungskette zu optimieren. „Zudem gewinnen Ökologie und Energieeffizienz bei der Gestaltung und Ausstattung eines Hotelzimmers immer mehr an Bedeutung“, sagt der Stuttgarter Messechef.

Der Clou: In jedem der separaten Bereiche des Themenparks FOKUS HOTEL werden die Aussteller einzelne Produkte oder Leistungen präsentieren. Als Schwerpunkte zum Thema FOKUS HOTEL sind verschiedene Branchenangebote vorgesehen: Hotelbäder und Sanitäranlagen, Wasser- und Energietechnik, Medien- und Konferenztechnik, Leitsysteme, Oberflächen, textile Wandbeläge, Stoffe und Bodenbeläge, EDV, Software und Informationssysteme, Spa, Fitness, Wellness und Schwimmbad, Beleuchtung und Lichttechnik, Mobiliar, Einrichtung und Innenausbau, Heiz- und Klimatechnik, Lüftung, Schlafen und Betten, Behindertengerechte Einrichtungen und spezielle Ausstattungen für Allergiker, Brandschutz, Sicherheit und Schließsysteme sowie Energieeinsparungspotenziale durch richtiges Dämmen und Isolieren.

Dieses europaweit einzigartige Messekonzept für die Hotellerie wird abgerundet durch Führungen, Best-Practice-Referate und Möglichkeiten zum Erfahrungs-austausch sowie einen Architekten- und Planer-Tag in Zusammenarbeit mit der Architektenkammer Baden-Württemberg. Somit wird FOKUS HOTEL auf der Messe zu einem der interessantesten Anziehungspunkte der Fachbesucher.

Die 25. INTERGASTRA findet vom 6. bis 10. Februar 2010 auf dem neuen Stuttgarter Messegelände beim Flughafen statt.


Anzeige:

Ein Kommentar

  1. Ein sehr kluges Organisationsprinzip finde ich.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.