Feinschmeckerblog

Für anspruchsvolle Genießerinnen und Genießer

Kochbuch des Monats: Balinesisch kochen

| Keine Kommentare

Das DEUTSCHE INSTITUT FÜR KOCH- UND LEBENSKUNST, Leipzig und Frankfurt am Main, hat „Balinesisch kochen“ aus dem Verlag DIE WERKSTATT zum KOCHBUCH DES MONATS FEBRUAR 2009 gekürt.

Die Begründung der Jury lautet:

Unglaubliche 135 Kochbücher hat Rose Marie Donhauser geschrieben, eine regelrechte Kochbuchfabrik hat sie errichtet. Nun aber ist sie am Ort ihrer Sehnsucht angekommen und ihr jüngstes Kochbuch trägt den Stempel der Liebe. Sinnlicher als jeder noch so prachtvolle Bildband mit all seinem Postkartenkitsch je sein kann – weiße Strände, türkisblaues Meer -, erzählt sie von der Insel der Götter. Denn: Frau Donhauser lebt auf Bali.

Wir haben keine teure Flugreise gebucht und erfahren trotzdem sehr anschaulich alles Mögliche über Land und Leute, ihre Geschichte und ihre (Ess-)Kultur. Manchmal grüßt ja auch in unserem Gemüseladen eine einsame Guave oder eine Mango-Botschaft. Dort aber biegen sich die Tische auf den Märkten. Denn das Paradies bietet alles im Überfluss.
Gegessen wird stets im Freien: frische Ananas mit Chili, Papayasuppe, Kokosnusssalat mit Riesengarnelen, Gemüsefisch (Bali, hört man ja, sei eine Insel), Rindersteaks aus dem Wok mit Limette, Sojasauce, Palmzucker und Vogelaugenchili und viel, viel Huhn mit einer Fülle an Rezepten dazu.

Denn was die balinesische Küche auszeichnet, ist die schier unglaubliche Vielfalt an Gewürzen. Indien und Asien liegen schließlich vor der Tür. Bali muss ein gefundenes Fressen sein für Kochbuchautoren.

Nichts wissen wir Sterblichen vom Paradies. Dank Frau Donhauser jetzt immerhin, wie es schmeckt. (Frank Brunner)

DIE JURY:
Berthold Bühler, 2 Sterne im Essen, hat das Meer der Sterne überm Indischen Ozean bewundert
Heide Lorch, wollte von Bali nicht mehr zurück
Robert Menasse, Schriftsteller, ein Erfinder der Sehnsucht
Frank Brunner, Kritiker

DER REZEPTPRÜFER:
Thomas Neeser, betreibt sein Paradies im Adlon

Das Buch
Balinesisch kochen
Rose Marie Donhauser
Göttingen (Verlag Die Werkstatt), 2008
200 Seiten
ISBN 978-3-89533-606-5
16,90 EUR / 26,80,- sFr


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.