Feinschmeckerblog

Für anspruchsvolle Genießerinnen und Genießer

Michelin in Asien: Neben Tokyo jetzt auch einer für China

| Keine Kommentare

Asien wird kulinarisch immer wichtiger und verdientermaßen inzwischen auch von den strengen europäischen Restaurantführer wie dem Michelin ernst genommen. Mitte Januar erscheint eine Ausgabe für China sowie dann auch für Tokyo. Hier noch die Presseinfo dazu.

China für Feinschmecker: Erster MICHELIN-Führer zu chinesischen Zielen empfiehlt 251 Adressen 

Asien hat kulinarisch mehr zu bieten als Wan-Tan-Suppe und Schweinefleisch süß-sauer. Das beweist der MICHELIN-Führer „Hong Kong/Macau“, der zum ersten Mal am 16. Januar 2009 in Deutschland erscheinen wird. Für die Erstauflage des Bandes zeichneten die Michelin Tester gleich zwei Häuser mit der Höchstwertung von drei Sternen aus. Auf Anhieb in die gastronomische Top-Liga stiegen die Restaurants „Lung King Heen“ im „Four Seasons“ Hotel Hong Kong und „Robuchon a Galera“ im Hotel „Lisboa“ in Macao auf. Während das „Lung King Heen“ („Der Blick auf den Drachen“) von Chefkoch Chan Yan Tak seinen Gästen moderne Küche aus der südchinesischen Provinz Guandong (Kanton) bietet, wird im „Robuchon a Galera“ klassische französische Küche serviert. Der Feinschmeckertreff gehört zur Gastro-Kette von Joël Robuchon, die weltweit 19 Top-Restaurants mit zusammen 23 Sternen umfasst.

Darüber hinaus erhielten sieben Häuser in Hong Kong jeweils zwei Michelin Sterne, darunter mit dem „L’Atelier de Joël Robuchon“ eine weitere Adresse des französischen Küchenmeisters. Insgesamt wurden 14 Betriebe in der ehemaligen britischen Kronkolonie mit einem Stern ausgezeichnet. In der Glücksspielmetropole Macao vergaben die unabhängigen Michelin Inspektoren einmal zwei Sterne. Vier Adressen erhielten einen Stern.

Der MICHELIN-Führer „Hong Kong/Macau 2009“ enthält insgesamt 202 Adressen in Hong Kong, darunter 169 Restaurants und 33 Hotels. Hinzu kommen 49 Empfehlungen in Macao, davon 33 Restaurants und 16 Hotels.

Ab 16. Januar im deutschen Handel

Der erste Band des renommierten Hotel- und Restaurantführers zu Zielen in China ist ab 5. Dezember in Hong Kong, Macao und Südostasien erhältlich. Am 16. Januar 2009 kommt die Ausgabe für 15,80 Euro auch in den deutschen Handel. Der MICHELIN-Führer „Hong Kong/Macau 2009“ erscheint in einer zweisprachigen chinesisch-englischen Ausgabe.

Neben Betrieben der Spitzengastronomie empfiehlt der sorgfältig recherchierte Band gleichermaßen Adressen, die auf den kleineren Geldbeutel zugeschnitten sind. So zeichneten die Michelin Inspektoren 24 Restaurants in Hong Kong und zwei Häuser in Macao mit dem „Bib Gourmand“ für eine gewissenhafte Küchenleistung zu einem moderaten Preis aus. Die Obergrenze beträgt hierbei jeweils 300 Hong Kong Dollar oder Macau Pataca (ca. 30 Euro) für ein 3-Gänge-Menü. Zur Kennzeichnung einfacher Lokale mit lokaler Küche führt der Band zudem ein neues Piktogramm mit einer Schale und Ess-Stäbchen ein.

Tokio bleibt Welthauptstadt der Feinschmecker

Mit insgesamt 227 Sternen – so viel wie in keiner anderen Stadt – konnte Tokio seine Position als Weltmetropole für Gourmets verteidigen. Die aktualisierte 2009er-Ausgabe des MICHELIN-Führers „Tokyo“ stellt insgesamt 203 Adressen vor, darunter 30 Hotels und 173 Restaurants, die ausnahmslos einen oder mehrere Michelin Sterne erhielten. Das für seine Fisch- und Fleischgerichte bekannte Spezialitätenhaus „Ishikawa“ erhielt erstmals die Höchstwertung von drei Sternen. Damit steigt die Zahl der Betriebe in der absoluten kulinarischen Spitzenkategorie auf neun Häuser. Weitere 14 Häuser rückten in die 2-Sterne-Kategorie auf, die damit 36 Adressen umfasst. Hinzu kommen 128 1-Stern-Restaurants, darunter 35 neue.

Über 60 Prozent der empfohlenen Adressen bieten eine traditionell japanische Küche in verschiedenen Variationen. Daneben stellt der MICHELIN-Führer „Tokyo“ auch Häuser vor, die französische, italienische und chinesische Küche anbieten, darunter mit dem 3-Sterne-Haus „Joël Robuchon“ sowie mit den 2-Sterne-Restaurants „La Table de Joël Robuchon“ und „L’Atelier de Joël Robuchon“ drei weitere Betriebe des französischen Spitzenkochs.

Mit neuen Piktogrammen für eine besonders gute Sake-Auswahl sowie für Restaurants, in denen die Gäste die Schuhe ausziehen müssen, kommt der MICHELIN-Führer „Tokyo 2009“ spezifischen japanischen Verhaltensregeln entgegen. Der Band kommt am 16. Januar 2009 in den Handel und kostet 14,95 Euro.

Die Sternerestaurants in Hong Kong

Drei Sterne
Lung King Heen

Zwei Sterne
Amber
Bo Innovation
Caprice
L’Atelier de Joël Robuchon
Shang Palace
Summer Palace
T’ang Court

Einen Stern
Fook Lam Moon (Wanchai)
Forum
Hutong
Lei Garden (IFC)
Lei Garden (Tsim Sha Tsui)
Ming Court
Petrus
Pierre
Regal Palace
Shanghai Garden
The Golden Leaf
The Square
Tim’s Kitchen
Yung Kee

Die Sternerestaurants in Tokyo


Drei Sterne
Hamadaya Ishikawa (N)
Joël Robuchon
Kanda
Koju
L’Osier
Quintessence
Sukiyabashi Jiro
Sushi Mizutani

Zwei Sterne
Aimée Vibert
Argento Aso (N)
Crescent (N)
Cuisine[s] Michel
Troisgros
Daigo
Édition Koji Shimomura
(N)
Esaki
Fukudaya
Hatsunezushi (N)
Hishinuma
Horikane (N)
Ichimonji
Kadowaki (N)
Kikunoi
Kodama (N)
Kogetsu
Kondo (N)
La Table de Joël Robuchon
(N)
L’Atelier de Joël
Robuchon
Le Mange-Tout
Pierre Gagnaire
Reikasai
Ristorante Aso
Ryugin
Sant Pau
Sawada
7chome Kyoboshi (N)
Sushi Kanesaka
Sushi Saito (N)
Taku
Tomura (N)
Umi (N)
Usukifugu Yamadaya
Wako
Yamamoto
Yukimura (N)

Einen Stern
Abe
Ajiman
Aragawa
Aroma-Frèsca
Asagi
Au Goût du Jour Nouvelle
Ère
Dons de la Nature
Faro (N)
Fugu Fukuji (N)
Fukamachi
Fukuju
Gordon Ramsay (N)
Harutaka
Hei Fung Terrace (N)
Higuchi
Hinokizaka
Hiramatsu
Hirosaku
Hosokawa(N)
Kamiya Nogizaka (N)
Keyakizaka
Kikuchi (N)
Kikumi
Komuro
Kosetsu
La Bombance
L’Alliance
L’Anneau d’Or
La Tour
La Tour d’Argent
L’Auberge de l’Ill (N)
Le Bourguignon (N)
Le Jeu de l’Assiette
L’Embellir
Les Créations de Narisawa
Les Enfants Gâtés
Le 6eme Sens
Les Saisons
Maison d’Umemoto Shanghai
Maison Paul Bocuse
Makimura
Minoichi
Miravile
Mitsuta (N)
Momonoki
Monnalisa Ebisu (N)
Monnalisa Marunouchi
Morimoto XEX
Muroi
Nadaman Honten Sazanka-so
Nakajima
Narukami
Nasubi-tei (N)
Ogasawara Hakushaku-tei
Ohara’s
Ohno
Okina
Ozaki
Piatto Suzuki
Raku-tei (N)
Ristorante Honda
Ristorante La Primula
Sakuragaoka
Sakuragawa
Sankame
Sasada
Sekiho-tei
Sense (N)
Shigeyoshi
Shin
Signature
Sugawara
Sushi Aoki Ginza (N)
Sushi Aoki Nishiazabu (N)
Sushi Fukumoto (N)
Sushi Isshin Asakusa (N)
Sushi Iwa (N)
Sushiko Honten (N)
Sushi Musashi (N)
Sushi Nakamura
Sushi Ohno
Sushisho Saito
Suzuki
Tahara
Takeyabu
Tamao (N)
Tapas Molecular Bar (N)
Tateru Yoshino Shiba
Tateru Yoshino Shiodome
Tatsumura
Tensei (N)
Tetsuan (N)
Tofuya Ukai Shiba
Totoya Uoshin (N)
Toyoda
Tsujitome (N)
Uchiyama
Uemura Honten
Ukai-tei Ginza
Ukai-tei Omotesando (N)
Uotoku
Waketokuyama
Yamaji (N)
Yamane
Yamanochaya (N)
Yamasaki
Yebisu
Yokota
Yokoyama (N)
Yonemura
Yoneyama
Yoshihashi (N)
Yotaro
Yotsuha (N)
Yukicho
Yuta


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.