Feinschmeckerblog

Für anspruchsvolle Genießerinnen und Genießer

Profimesser für Kinder

| Keine Kommentare

Hier ein aktueller Produkttipp von dem profilierten Online-Messershop www.kochmesser.de, der durchaus mal eine Überlegung für den Gabentisch unterm Weihnachtsbaum ist – und zwar für den lieben Nachwuchs. Denn der sollte ja durchaus mal mitkochen in der Küche, mit den Erwachsenen schnippeln undaus dem Alltag lernen, wie man sich selbst was kocht. Eine Motivation und obendrein Anlass kindlich-naiven (aber so goldigen) Besitzerstolzes könnte ein eigenes Messer sein. Natürlich eines, das wirklich funktioniert, also scharf ist. Wie aus der Unternehmensinfo unten zu entnehmen ist, sind die Messer allerdings kindgerecht. Außerdem gibts ein paar Hinweis für Verhaltensregeln: Toben und rumfuchteln mit dem Ding in der Hand läuft nicht!
Profi Kinder Kochmesser – CHROMA CAPTAIN COOK – professional cnives for smaller hands

Aus Sicherheitsgründen besonders scharf! – CHROMA Captain Cook Profi – Kochmesser für Kinder

Scharfe Messer für kleine Kinder

Das muss wohl ein Druckfehler sein, korrekt heisst es bestimmt „aus Sicherheitsgründen nicht besonders scharf“ meinte ein besorgter Vater. Ist es aber nicht. Ein sicheres Messer muss besonders scharf sein. Darum haben die CHROMA Captain Cook Messer den scharfen, japanischen „V“ Schliff. Warum? Mit einem stumpfen Messer müssen Sie viel Kraft aufwenden und können leicht abrutschen. Ein scharfes Messer hakt sich gleich in die minimalen Unebenheiten des Schneidguts ein und durch leichte „Hin- und Herbewegungen (=Schneiden) zerteilt das Messer das Schneidgut.

Ein scharfes Messer für Kinder? Ist das sinnvoll? „Absolut!!“ werden jetzt alle Ernährungsexperten und Köche rufen. Kinder sind von Natur aus kreativ und fast alle Kinder lieben es, zu kochen. Und Kinder, die selber kochen essen bewusster und nicht soviel ungesundes Fastfood. Also, Kinder an den Herd!

Der Münsteraner Designer Georg Draser entwickelte mit dem kochmesser.de Inhaber Christian Romanowski diese Messer speziell für kleine Hände. Georg hat selber kleine Kinder, die schon seit Jahren mit den Prototypen von Captain Cook „arbeiten“ – mit großer Begeisterung und Erfolg. Die gesamte Familie Draser kocht seither am liebsten zusammen.

„Unsere Kinder werden immer dicker und wissen ganz wenig über Essen“, meint Christian Romanowski. „Wenn Kinder schon in jungen Jahren kochen, verändert sich ihr Essverhalten und ihre Einstellung zu frischer, leckerer und gesunder Kost und das für’s ganze Leben. Wir hätten weniger Fettleibigkeit, aber auch weniger Magersucht! Laßt die Kinder kochen! Um richtig und sicher zu schneiden, wird ein professionelles Messer benötigt und genau dieses ist Captain Cook.

Kein Spielzeug sondern Profiwerkzeug. Denn nichts ist gefährlicher als ein stumpfes oder zu großes Messer!“ Empfohlen von Spitzenköchen wie Ralf Zacherl, Tim Mälzer, Martin Baudrexel, Stefan Marquard und vielen, vielen anderen. Die führende Ernährungswissenschaftlerin Dagmar von Cramm fordert Eltern und Erzieher auf, mit Kindern zu kochen: Von Cramm: “Das beugt nicht nur Übergewicht vor, sondern schult die Geschicklichkeit und fördert die Entwicklung von Kindern.” Eigentlich findet JEDER Kochprofi und JEDER Ernährungswissenschaftler gut, wenn Kinder kochen.

Bitte lesen Sie vor der Benutzung die Hinweise zum sicheren Gebrauch genau durch, am besten gemeinsam mit Ihrem Kind. Captain Cook Messer sind kein Spielzeug, sondern können bei falscher Handhabung gefährlich sein! Deshalb sollte es nur in Händen von Kindern gelangen, die mindestens 5 Jahre alt sind. Die Kinder sollten unbedingt kompetent beaufsichtigt werden.

Über die Chroma Captain Cook Cnives

Die Captain Cook Messer werden aus japanischem „Pure 301 Stahl“ hergestellt, sind sehr scharf und bleiben sehr lange scharf. Es ist der gleiche Stahl wie bei den berühmten „Porsche Messern“, den CHROMA type 301, die von F.A. Porsche entworfen wurden.

  • Gesamtgröße und Heftergonomie sind speziell auf kleine Hände abgestimmt.
  • Das Heft kann vorne fest umfasst werden und ist im hinteren Bereich flächig dem Handballen angepasst.
  • Die weichen gummiartigen Kunststoffbereiche – ergänzt durch seitliche Noppen – ermöglichen rutschsicheres Greifen.
  • Der vordere Heftbereich wurde über den Klingenrücken verlängert, so dass die Kraft der Hand fast vertikal auf das Hackgut einwirken kann.
  • Abgerundete Spitzen verringern die Verletzungsgefahr.

chroma_captain_cook_profi_kochmesser_fuer_kinder.jpg
Gebrauchsanleitung:

Bitte geben Sie CHROMA Captain Cook, wie jedes gute Messer, nicht in den Geschirrspüler. Kurz mit lauwarmen Wasser abwaschen und vorsichtig abtrocknen. Benutzen Sie das Messer nur zum Schneiden von Lebensmitteln, aber nicht als Werkzeug wie Schraubenzieher etc. Schneiden Sie keine Knochen oder Tiefgefrorenes. Schneiden ist die Bewegung vor- und zurück, hacken ist von oben nach unten. Schneiden Sie mit dem CHROMA Captain Cook Messern. Um die Klingen zu schonen, sollten die Messer nur in einem Messerblock oder an einer CHROMA Magnetleiste aufbewahrt werden, nie lose in der Schublade. Schneiden Sie nur auf Holz- oder Kunststoffbrettern, jedoch nie auf Glas- Granit oder anderen ungeeigneten Unterlagen, die das Messer stumpf machen. Wir empfehlen als Unterlage die CHROMA butcher boards. Schleifen Sie Captain Cook Messer regelmässig mit einem CHROMA Schleifstein nach, bevor diese stumpf werden.

Bei der Benutzung durch Kinder

1. Ständige Betreuung durch einen Erwachsene ist notwendig und hilfreich.
2. Machen Sie den Kindern vor jeder Arbeit klar, dass sie mit gefährlichen, professionellen Werkzeugen arbeiten
3. Sollte das Kind mit dem Messer albern, rumfuchteln oder unkonzentriert arbeiten, nehmen Sie es sofort wieder weg.
4. Das Kind sollte das Schneidbrett in Ellenbogenhöhe haben. Ob die Kinder sitzen oder stehen, ist nicht wichtig, solange es den Kindern bequem ist und sie sicher stehen/sitzen.
5. Mehrere Kinder sollten mindestens 1,5 Armlängen voneinander entfernt arbeiten.
6. Beginnen Sie mit weichem Schneidgut wie Apfel, Gurke oder Käse, damit das Kind ein Gefühl für das Messer bekommt. Erst später harte Lebensmittel wie Möhre oder Kartoffel schneiden.
7. Achten Sie darauf, dass sämtliches Schneidgut gut auf dem Brett aufliegt: und nicht wegrutschen kann. Gegenfalls halbieren!
8. Zeigen Sie dem Kind den Krallengriff (Fingerspitzen zum Handrücken nach innen), damit es sich nicht in den Finger schneidet.
9. Überprüfen Sie vor der Arbeit, ob die Messer scharf genug sind. Stumpfe Messer bedeuten eine große Gefahr, da Kraft aufgewandt werden muss und das Kind leicht abrutschen kann.
10. Nie in ein fallendes Messer greifen.


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.