Feinschmeckerblog

Für anspruchsvolle Genießerinnen und Genießer

Genießer-Gipfel des Deutschen Weininstituts: Burgunder und regionale Spezialitäten im Hyatt Regency Köln

| 1 Kommentar

Gaumenfreuden auf höchstem Niveau bescherte das Deutsche Weininstitut (DWI) seinen Gästen auf dem Genießer-Gipfel 2008 in Köln: Am 20. Oktober kamen fünf Spitzenwinzer und -sommeliers mit fünf der besten Köche aus der Kölner Region im Hyatt Regency zusammen, um ihre Kreationen zum Thema „Deutsche Burgunder treffen die regionale Spitzenküche“ zu präsentieren. Mit dabei waren beispielsweise Werner Näkel vom Weingut Meyer-Näkel und Herbert Brockel vom Restaurant „Husarenquartier“.

In der Küche des Hyatt Regency konnten die circa 50 geladenen Gäste den Starköchen am Herd über die Schulter schauen und in ungezwungener Atmosphäre aus kompetentem Munde mehr über die Harmonie von Wein und Speisen erfahren. Denn an diesen genussvollen Abend stand jedem Koch ein Winzer oder Sommelier zur Seite, der zu dem jeweiligen Gericht drei korrespondierende Weine aus den deutschen Anbaugebieten präsentierte. So empfahl Kordula Geier vom Weingut Juliusspital beispielsweise einen Würzburger Pfaffenberg, Spätburgunder Spätlese trocken aus 2006 zur Heidschnuckencrépinette mit Kürbis und Estragon von Jens Dannenfeld, Küchenchef im Restaurant L’escalier.

Das Deutsche Weininstitut möchte mit dem Genießer-Gipfel Kölner Weinfreunde in moderner Form zu einem kreativen Umgang mit regionaltypischen Weinen und Speisen animieren. Alle Rezepte und Weine stehen nach der Veranstaltung auf der DWI-Website unter www.deutscheweine.de zum Download zur Verfügung.

Die Sommeliers und Winzer in Köln:

Zoraida Dreesbach (Graugans)
Christina Fischer (Fischers Weingenuss & Tafelfreuden)
Kordula Geier (Weingut Juliusspital, Franken)
Markus Molitor (Weingut Markus Molitor, Mosel)
Werner Näkel (Weingut Meyer-Näkel, Ahr)
Die Köche in Köln:

Herbert Brockel (Husarenquartier)
Jens Dannenfeld (L’escalier)
Dominic Jeske (La Société)
Michael Kreiling (Graugans)
Jürgen Möllmann (Fischers Weingenuss & Tafelfreuden)
Weitere Informationen unter www.deutscheweine.de und unter www.geniesser-gipfel.de.

Quelle: Pressemitteilung


Anzeige:

Ein Kommentar

  1. Pingback: Arme Winzer » Blog-Archiv » Ahr-Burgunger trifft kölsche Spitzenküche

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.