Feinschmeckerblog

Für anspruchsvolle Genießerinnen und Genießer

Zwei neue Sorten von Sauza Hornitos Tequila: Plata und Añejo

| 4 Kommentare

Sauza Hornitos Tequila erobert mit mexikanischer Leidenschaft und zwei neuen Varianten die Gastro-Szene

Mexikanische Leidenschaft: Sauza Hornitos Tequila
Sauza Hornitos Tequila, die Premium Tequila-Marke im Portfolio von Sauza Tequila, kommt im September dieses Jahres mit zwei neuen Varianten auf den Markt: Sauza Hornitos Plata Tequila und Sauza Hornitos Añejo Tequila. Die beiden „100 Prozent Agave“-Tequilas ergänzen den bereits in Deutschland legendären Sauza Hornitos Reposado Tequila, der in einer neuen Verpackung jedoch mit gleicher Rezeptur das Tequila-Trio anführt. Alle drei Premium-Tequilas sind ab September 2008 im Fachhandel sowie in der Gastronomie erhältlich.

100 Prozent Agave – 100 Prozent Genuss
Tequila ist von Barkeepern längst zur Trend-Spirituose erklärt worden, unter anderem weil Gäste immer häufiger nach dem destillierten Agavensaft aus Mexiko fragen. Aus der blauen Agave gewonnen und zweifach destilliert, entwickelt sich Sauza Tequila zunehmend zum festen Bestandteil in der Gastronomie. Es war übrigens Don Cenebio Sauza, der Begründer der Sauza Tequila-Dynastie, der das alkoholische Getränk auf Basis von Agavensaft erstmalig „Tequila“ nannte.

Allerdings gibt es auch bei Tequila kleine Unterschiede, auf die geachtet werden sollte: Während bei „einfachem“ Tequila bis zu 49 Prozent Fremdzuckeranteil erlaubt ist, bestehen Premium-Tequilas „100 Prozent Agave“ – wie die Produkte der Sauza Hornitos Tequila -Range – zu 100 Prozent aus dem Saft der blauen Agaven, ohne Zusatz von künstlichen Zuckerarten. Den Geschmack erhalten die Sauza Hornitos Tequila -Varianten einzig und allein durch den fruchteigenen Zucker der Agaven.

Die drei unterschiedlichen Sorten von Sauza Hornitos Tequila zeichnen sich durch ihren äußerst feinen Agavengeschmack sowie einen sanften, komplexen Charakter aus. Ein großes Interesse werden sie insbesondere bei anspruchsvollen Tequila-Genießern wecken, die Wert auf den bewussten Genuss legen und die mexikanische Premium-Spirituose pur, auf Eis oder als Cocktail-Variante genießen möchten. Der Name „Hornitos“ ist übrigens von den kleinen Agavenöfen abgeleitet, die in Mexiko eine zentrale Rolle beim Herstellungsprozess spielen.

Sauza Hornitos Plata Tequila
Der klare Sauza Hornitos Plata Tequila, oft als „silberner“ Tequila bezeichnet, verkörpert den puren und 100 Prozent reinen Agavengeschmack. Im Gegensatz zu den beiden anderen Hornitos-Tequilas wird dieser ohne Reifezeit direkt abgefüllt. Ebenfalls aus der optimal gereiften blauen Agave zweifach destilliert, zeichnet sich der Plata durch eine frische blumige Note sowie einen Hauch von Nelken- und Mandelaromen aus. Mit dem klaren, frischen Geschmack eignet sich diese Variante ideal zum Mixen von Margaritas und anderen Tequila-Cocktails.

Sauza Hornitos Reposado Tequila
Der bereits etablierte und von Tequila-Kennern prämierte Sauza Hornitos Reposado Tequila lagert mindestens sechs Monate in Eichenholzfässern. Dadurch erhält er seinen unverwechselbar milden Geschmack. Er ist an seiner goldenen Farbe und an seinem weichen, vollmundigen Charakter erkennbar. Ausschlaggebend hierfür sind die relativ großen Holzfässer, in welchen er heranreift. Durch die Größe der Fässer verringert sich der Kontakt des Destillats zum Holz – aus diesem Grund weist der Sauza Hornitos Reposado Tequila eine hellere Farbe, aber ein dafür umso stärkeres Agaven-Aroma auf. Im Geschmack ist neben der leichten Fruchtnote auch ein Hauch frischer Minze erkennbar. Der Abgang zeigt anfänglich eine dominante Agavennote und endet warm und sanft. Sauza Hornitos Reposado Tequila eignet sich hervorragend für Tequila Shots.

Sauza Hornitos Añejo Tequila
Sauza Hornitos Añejo Tequila sticht durch seine reife, gold-braune Farbe hervor. Im Gegensatz zum Hornitos Reposado reift der Hornitos Añejo mindestens ein Jahr in kleinen Eichenholzfässern. Durch die lange Reifezeit entwickelt dieser Premium-Tequila seinen intensiven Geschmack mit Nuancen von Vanille, Schokolade und geröstetem Holz. Der rauchig-sanfte, warme Abgang vollendet den Genuss des hochwertigen Tequilas, der am besten pur oder auf Eis getrunken werden sollte.

tequila.jpg

Über Sauza Tequila:
Seit mehr als 100 Jahren steht der Name Sauza für einen Tequila der Extraklasse. Im Jahre 1873 kaufte Don Cenobio Sauza in der Stadt Tequila die „Antigua Cruz“-Destillerie. Kurz darauf exportierte er Tequila in die USA und war somit der erste exportierende Produzent. Sein Sohn Eladio trat 1909 in die Fußstapfen seines Vaters und führte den guten Ruf von Sauza fort. Die Destillerie wurde von ihm in „La Perseverancia“ umbenannt und steht noch heute in der Stadt Tequila. Sauza wird in der mexikanischen Region Jalisco aus den „Piñas“, den Herzen der hochwertigen blauen Agaven, produziert. Er ist mittlerweile einer der beliebtesten Tequilas in Mexiko und weltweit die zweitgrößte Tequila-Marke. Sauza Tequila kommt nur als Originalimport nach Deutschland und bürgt für höchste Qualität.


Anzeige:

4 Kommentare

  1. Die Premiumserie von Sauza ist eigentlich „Tres Generaciones“ – dies sind die hochwertigsten tequilas des Hauses.

  2. Hallo Torben,
    danke für den Hinweis. Basiert aber auf einer Unternehmensnachricht …

  3. Hab den Beitrag gerade zufällig gefunden. Und muss Torben recht geben. Die Tres Generaciones werden sogar von Hand abgefüllt und etikettiert.
    Allerdings sind die Hornitos wirklich gut und auch erschwinglich.

  4. Pingback: Entdecken die Feinschmecker endlich den Tequila? | Tequilla-Blog

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.