Feinschmeckerblog

Für anspruchsvolle Genießerinnen und Genießer

Acht neue Schokokalendenkreationen von Valrhona

| Keine Kommentare

Der seit 1922 bestehende Schokoladenhersteller Valrhona präsentierte in Paris seine acht neuen Schokoladenkreationen „Grands Crus“, die ab September 2008 im deutschen Handel erhältlich sein werden.

Die Grands Crus

Auf der Suche nach der „perfekten Kakaobohne“ für die „Grands Crus“ entdeckte Pierre Costet (Valrhona Anbau-Spezialist) die besten Kakao-Plantagen auf der ganzen Welt. So stammt zum Beispiel die Bohne für die Manjari Schokolade von Kakao-Plantagen auf Madagaskar im Herzen des Indischen Ozeans. Aber auch in den zauberhaften Anbaugebieten Venezuelas und Trinidads wurde Costet fündig.

Durch die sorgfältige Auswahl der Bohnen, bieten die „Grands Crus“ eine reiche Auswahl an ganz unterschiedlichen Geschmackserlebnissen.

1. Tanariva ist die sanfte, nach Karamell schmeckende Milchschokolade, die einen Kakao-Anteil von 33 Prozent enthält.

2. Die Milchschokolade Jivara (Foto) ist cremig und schokoladig und schmilzt mit einem Kakao-Anteil von 40 Prozent auf der Zunge.

3. Die mit dem Zauber Madagaskars behaftet Schokolade Manjari, schmeckt frisch und leicht säuerlich. Ihr Kakao-Gehalt beträgt 64 Prozent.

4. Caraïbe: Diese sinnliche und ausgewogene dunkle Schokolade zaubert mit einem Kakaoanteil von 66 Prozent einen Hauch Merengue in den Mund.

5. Taïnori das Braune Gold der Dominikanischen Republik schmeckt mit einem Kakaoanteil von 64 Prozent intensiv und hat eine fruchtige Note.

6. Guanaja: Diese Schokolade verkörpert mit ihrem bitteren und eleganten Geschmack das Flair Südamerikas. Sie enthält einen Kakaoanteil von 70 Prozent.

7. Alpaco: Mit seiner floralen und holzigen Note, hat diese dunkle Schokolade ihren Ursprung in der Nähe des Äquators. Ihr Kakaoanteil beträgt 66 Prozent.

8. Abinao: Aus Afrika stammend ist diese dunkle Schokolade kräftig und säuerlich im Geschmack. Mit ihren 85 Prozent hat sie den höchsten Kakaoanteil von allen „Grands Crus“.

89bdc01ebe39d185ed8783f8f476b968_m.jpgNeues Design

Damit sich das Aroma der „Grands Crus“ auf der Zunge noch besser entfaltet, hat Valrhona die traditionellen Pfade verlassen und eine neue Art der Schokoladentafel kreiert. Die Tafel ist asymmetrisch aufgeteilt, so dass jedes Schokoladenstück ganz individuell groß und geformt ist. Fast wie ein Wasserzeichen, ziert die Kakaoblüte jede einzelne Tafel. Die Blüte symbolisiert den Ursprung und die Herkunft des Kakaos und verleiht der Tafel eine ganz besondere Eleganz.

Cercle de Dégustation

Um die Auswahl zwischen den neuen Kreationen zu erleichtern hat Valrhona den „Cercle de Dégustation“ – den Verkostungskreis entwickelt.Dieser anschauliche Wegweiser zeigt auf einen Blick den Kakaogehalt der verschiedenen Grands Crus und die Intensität ihrer Geschmackseigenschaften (die Säure, die Bitterkeit, die Fruchtigkeit und das Aroma der gerösteten Bohnen) an. Um auch visuell den Geschmack der einzelnen Kreationen kenntlich zu machen, wurde jeder Schokolade eine besondere Farbe zugeordnet. Der „Cercle de Dégustation“ liegt den meisten Produkten bei.

Die Produktvielfalt

Alle acht „Gands Crus“ gibt es als Schokoladentafel in neuer Form (80g), als Schokoladenbarren (20g), sowie als Schokoladentäfelchen in dekorativen Metallboxen (90g) und in großen, eleganten Koffern (260g) die bis zu 52 Täfelchen enthält.

Informationen

Valrhona Produkte sind erhältlich bei: Oschätzen, Hamburg, Ka De We, Berlin, Galeries Lafayette, Berlin, Karstadt Zeil, Frankfurt a. Main, Niederreuther, München, Götterspeise, München, Käfer, München, Feinkost Rehorik, Regensburg, Feinkost Böhm, Stuttgart Erhältlich ab: September 2008 in Deutschland

Über Valrhona

Gründung: Valrhona wurde als Familienunternehmen von einem Konditor aus dem Rhônetal1922 unter dem Namen „Chocolaterie du Vivarais“ gegründet.
· Aktivität: Schokoladenherstellung
· Generaldirektor: Jean-Luc GRISOT
· Mitarbeiter: 500
· Standort: 14, avenue du Président Roosevelt in 26600 Tain l’Hermitage, Frankreich
· Umsatz: 46% des Umsatzes in Frankreich, 54% im Export
· Kunden: über 20.000 in 60 Ländern
· Filialen: 4 (in Barcelona, Mailand, Tokio, Los Angeles)
· Produktion: 10.000 Tonnen / Jahr
· Sortiment: Schokoladenprodukte für die Gastronomie (Schokoladenkuvertüre, Pralinémassse, Convenienceprodukte) und für die Endverbraucher (Tafeln, Schokoladencarrés, Schokoladenpralinés etc.) sowie für Konditoreien, Bäckereien und Chocolatiers


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.