Feinschmeckerblog

Für anspruchsvolle Genießerinnen und Genießer

23. Forum Vini München (9.-11. November) meldet hohe Nachfrage von Ausstellern

| Keine Kommentare

Entdecken, Genießen, Kaufen – so heißt das einfache Motto der Internationalen Weinmesse FORUM VINI (9.  bis 11. November 2007). Im 23. Jahr des Bestehens ist FORUM VINI gefragter denn je: Noch nie konnten bereits im Juli so viele Buchungen verzeichnet werden. Zahlreiche Anfragen, auch nach Gemeinschaftsständen, liegen dem Veranstalter noch vor, so dass größere Standflächen bereits knapp werden. Der hervorragende Handelsplatz für Weine aller Provenienzen unterstreicht damit seine Bedeutung im jährlichen Messekalender der Weinprofis und -liebhaber – und das trotz oder gerade wegen einer Flut von mehr oder weniger tragfähigen „Weinevents“ bundesweit.

Der in diesem Jahr neu geschaffene Fachbesuchertag FORUM VINI PREVIEW wird ebenfalls gut angenommen, von zwei Präsentationsräumen ist mit 40 Ausstellern der erste bereits ausgebucht. Am Donnerstag, dem 8. November, wird das fachkundige Publikum aus Hotellerie, Gastronomie, Fachhandel und Presse exklusiv informiert und beraten, um den Bedürfnissen dieses Besucherkreises gerecht zu werden.

Neben den „festen Größen“ unter den ausstellenden Winzern und Händlern zeigen sich auch in diesem Jahr vermehrt neue Anbieter. Die erfreuliche Zunahme von selbstvermarktenden Weingütern vor allem aus Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien (2006: 172 Weingüter insgesamt) und Produkten wie Schaumweinen (Qualitätsschaumweine wie Sekt, Crémant und Seccos), edlen Destillaten (Obstbrände, Cognacs, Armagnacs, Liköre etc. ) und Weinspezialitäten (z.B. Süß- und Südweine) setzt sich auch in diesem Jahr fort. 

Qualität und gutes Preis-Leistungs-Verhältnis müssen sich nicht ausschließen, was sich im Gespräch mit den Ausstellern und bei der Verkostung am Stand immer wieder zeigt – FORUM VINI steht für direkte Informationen vom Fachmann und authentische Geschmackserlebnisse.

Das enorme Weinangebot wird durch Delikatessen, landestypische Spezialitäten und weitere Produkte erweitert. Dem Trendprodukt Schokolade widmet sich in diesem Jahr wiederum die Sonderschau Xocolade. Erlesene Schokoladen- und Confiseriewaren bilden die „süße Seite“ der Messe und verführen zum Kauf für das dann bevorstehende Weihnachtsfest. Besonders passend in diesem Zusammenhang: Aussteller mit Lebkuchen-Spezialitäten und Miele Torrone, ein Honignougat aus Sardinien.

Darüber hinaus werden u.a. feine Öle (Kernöl aus der Steiermark, Olivenöle aus Südeuropa), sorgfältig hergestellte Balsamessige von deutschen Winzern aus verschiedenen Regionen, herzhafte Käse- und Wurstspezialitäten aus Vorarlberg, Italien und Spanien sowie Nudelspezialitäten angeboten. Überhaupt spielt das Thema „Essen und Wein“ eine immer größere Rolle. Die Aussteller sind aufgerufen, Rezepte von typischen und traditionellen Gerichten einzureichen und vor Ort werden wieder passende Tellergerichte zum Wein vom Hotel Prinzregent serviert – eines der besten und mehrfach ausgezeichneten inhabergeführten Familienunternehmen in Bayern. Und wem das immer noch nicht reicht, kann vor Ort eine Longfiller-Zigarre aus Brasilien erstehen, sich über weintouristische Angebote und Zeitschriften informieren oder sich eines der Krimispiele der „Mörderischen Dinnerparty“ mit nach Hause nehmen.

Seminare, Sonderverkostungen und Workshops für Einsteiger und Weinprofis bilden ein weiteres Highlight für die Besucher von FORUM VINI. Die Sonderverkostung, bei der Besucher die von einer Jury der beliebten Weinzeitschrift WEINWELT bewerteten Weine der Aussteller nachverkosten können, widmet sich in diesem Jahr folgenden Themen: Beim Weißwein lautet es aktuell „Moderne Zeiten – leicht, frisch und elegant“ und passend zur Winterzeit ist das entsprechende Rotweinthema: „Rotweine zum Festtagsbraten unter 15 EUR“. Vor Ort können die Besucher ihren Lieblingswein auswählen – das Ergebnis wird gesondert in der WEINWELT veröffentlicht.

FORUM VINI bleibt also eine gelungene Mischung aus bewährten Angeboten und neuen, frischen Ideen und Produkten. Weine, Schaumweine und Spirituosen bilden nach wie vor den Kern, um den sich verstärkt passende Produkte und Dienstleistungen gruppieren und somit einer hochrangigen Wein- und Genießermesse alle Ehre machen.


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.