Feinschmeckerblog

Für anspruchsvolle Genießerinnen und Genießer

Zum Tag des Kaffees: Einzigartiges Bauprojekt für Kaffeebranche

| Keine Kommentare

Am Sandtorpark in der HafenCity, entsteht 2008 ein weltweit
einzigartiges Kompetenzzentrum für Kaffee, die International Coffee
Plaza. Auf insgesamt 16.000 qm in drei Gebäuden des Stararchitekten
Richard Meier & Partners aus New York, wird allen mit Kaffee
verbundenen Firmen in Deutschland und weit darüber hinaus ein
attraktives und gemeinsames Domizil gegeben. Zielgruppen sind Akteure
der alten wie neuen Kaffeekultur, insbesondere der Importhandel,
Röstbetriebe, Technologielieferanten, sonstige kaffeebezogene
Dienstleister, Betreiber von Coffee-Shops und
Spezialitätengeschäften, Konsulate und Vertreter von Kaffeeländern,
Repräsentanzen, Vereine und Verbände. Hier wird es für alle
Herausforderungen von der Rösterei-Investition,
Coffee-Shop-Konzepten, über jegliche Qualitätsfragen und andere
Rohkaffeethemen, Risikomanagement und Logistik Lösungen höchster
Kompetenz an einem Ort geben. Das Genußmittel Kaffee erfordert ein
hohes Maß an persönlichem Vertrauen. Dieses entsteht in der
International Coffee Plaza zwischen alten und neuen
Geschäftspartnern.

Für die Schaffung eines Kaffeezentrums an diesem Standort sprechen
die hervorragenden Rahmenbedingungen: innovative Dynamik im
weltweiten Kaffeegeschäft vom Rohstoff bis zur Tasse in der
entstehenden HafenCity, dem wohl größten europäischen städtebaulichen
Entwicklungsprojekt dieses Jahrzehnts. Das ist eine einmalige Chance,
Hamburgs Position als Kaffeeplatz Nummer eins in Europa abzusichern
und auszubauen.

Die Initiative für den Aufbau der International Coffee Plaza geht
von dem Hamburger Unternehmer Michael R. Neumann aus. „Dieser
gemeinsame und einzigartige Standort wird der Kaffeewirtschaft neue
Impulse geben und unser Traditionsprodukt wird weiterhin ein
Schwerpunkt in der HafenCity sein. Alle ansässigen Teilnehmer
profitieren von der räumlichen Nähe, der geballten Kompetenz und den
Synergieeffekten,“ erläuterte Michael R. Neumann.

Die International Coffee Plaza hat bereits heute viele starke
Befürworter. Sowohl Hamburgs Erster Bürgermeister als auch der
Senator für Wirtschaft und Arbeit haben dem Kompetenzzentrum ihre
volle Unterstützung zugesagt. Aufgrund der überregionalen Bedeutung
interessiert sich auch das Bundesministerium für Wirtschaftliche
Zusammenarbeit für das Vorhaben und führende deutsche Firmen stehen
bereits fest hinter der International Coffee Plaza.


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.