Feinschmeckerblog

Für anspruchsvolle Genießerinnen und Genießer

Hotel de Rome eröffnet am 12. Oktober 2006 im Herzen Berlins

| Keine Kommentare

Berlin. Das Hotel de Rome ist bereits das zweite Hotel der Gruppe in Deutschland. Im vergangenen März öffnete mit der Villa Kennedy in Frankfurt das erste Rocco Forte Hotel in Deutschland seine Pforten, im Juni 2007 wird außerdem ein bisher noch namenloses Hotel in München eröffnet. Damit ist die Rocco Forte Hotel Gruppe Marktführer im Bereich der Luxushotels in Deutschland.

Die 101 Zimmer und 45 Suiten sind im Berliner Stil, einem Mix aus Glas und Stahl, gehalten, inspiriert vom bekannten klassizistischen, preußischen Architekten Karl Friedrich Schinkel. Alle Zimmer verfügen über die neueste Technologie, wie Flachbildschirme oder iPod-Docking Stationen. Außerdem haben alle Badezimmer separate Duschen sowie traumhaft schöne Kalkstein-Waschtische, Glastäfelung und Mosaikböden. Die großzügigen, eleganten Suiten verfügen über abgetrennte Essbereiche, begehbare Schränke, Ankleiden und separate Gästetoiletten. Das fünfstöckige Hotel bietet außerdem ein italienisches Restaurant, eine Bar und eine Lounge, ein großer Spa mit einem voll ausgestatteten Fitnessraum, 20-Meter-Schwimmbad, Dampfbad, Sauna, Erholungsbereich und fünf Behandlungsräumen. Fünf Konferenzräume für Gruppen bis zu 96 Gästen, ausgestattet mit der neuesten Technologie, ein Ballsaal sowie eine Tiefgarage stehen ebenfalls zur Verfügung.

gelesen bei GV-Net Infodienst


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.