Feinschmeckerblog

Für anspruchsvolle Genießerinnen und Genießer

Je kleiner das Glas, desto größer der Inhalt

| Keine Kommentare

Auch Barkeeper unterliegen einer optischen Täuschung: In kurze, weite Gläser gießt man 20 bis 30 Prozent mehr ein als in länglich-schmale

Ein längliches Gläschen Sekt, ein bauchiges Glas Whiskey: An Silvester greifen viele Menschen zu alkoholischen Getränken. Zwei US-Forscher haben jetzt untersucht, ob unser Trinkverhalten nicht nur vom Datum oder persönlichen Vorlieben, sondern auch von der Form des Trinkglases beeinflusst wird. Im aktuellen „British Medical Journal“ präsentieren sie das Ergebnis ihrer Studie: In kurze und dafür breite Gläser gießt man sich unwillkürlich bis zu 30 Prozent mehr Inhalt ein als in längliche und schmale.

weiter (GesundheitPro)


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.